Erfreute Kundin mit Brief in der Hand
11.05.2020 | 6 Minuten Lesezeit

Geschäftsbrief-Vorlagen

Geschäftsbriefe sind ein essenzieller Bestandteil der unternehmerischen Außendarstellung, sie haben auch im Zeitalter der Digitalisierung nichts von ihrer Relevanz für die Kommunikation eingebüßt. Mittels eines Geschäftsbriefs treten Sie in Kontakt mit Ihren Kunden und Geschäftspartnern – nutzen Sie diese Gelegenheit dazu, Ihr Unternehmen authentisch zu präsentieren!

Warum einen Geschäftsbrief mit einer Vorlage erstellen?

Ein sorgfältig gestalteter Geschäftsbrief ist nicht nur angenehm zu lesen, er unterstreicht auch die Professionalität des Absenders und nicht zuletzt zollt er dem Empfänger Respekt. Außerdem können Sie mit einem Geschäftsbrief Ihr Corporate Design zur Geltung zu bringen und Ihre Unternehmensbotschaft kommunizieren. Das mag zuerst nach einer komplexen Gestaltungsaufgabe klingen, ist tatsächlich aber ganz einfach: Nutzen Sie den Online-Editor von CEWE und setzen Sie damit Briefe auf, die Ihren unternehmerischen und gestalterischen Anforderungen gerecht werden.

Mit Geschäftsbrief-Vorlagen arbeiten und gleichzeitig authentisch sein?

Ein Geschäftsbrief setzt sich aus mehreren Elementen zusammen, die im besten Fall harmonisch gewichtet sind. Dazu zählen der Briefkopf sowie die Anschrift des Empfängers, die so platziert wird, dass sie vollständig im Sichtfenster des DIN-Umschlages sichtbar ist. Ihr Logo befindet sich idealerweise im oberen Bereich des Briefes. Am linken Rand sollte noch genügend Platz für Lochungen sein. Mit den Geschäftsbrief-Vorlagen behalten Sie den Überblick, denn wir haben die wichtigsten gestaltungsrelevanten Parameter bereits angelegt. Sie können sich daher auf das Wesentliche konzentrieren: Die authentische Gestaltung eines Briefpapiers, das zu Ihrem Unternehmen passt.

Einen authentischen Geschäftsbrief mit einer Vorlage erstellen: So geht’s

Individuell gestaltetes Briefpapier gibt Ihrem Anliegen einen repräsentativen Rahmen. Es fügt sich harmonisch in Ihr Unternehmensleitbild ein, vermittelt Seriosität und bleibt Ihren Kunden und Geschäftspartnern im Gedächtnis. Nehmen Sie sich die Zeit, Ihr Briefpapier hochwertig zu gestalten. Bereits ein paar einfache Maßnahmen tragen zu einer professionellen Wirkung bei.

Mit dem Geschäftsbrief der Corporate Identity entsprechen

Entwerfen Sie das Briefpapier passend zu Ihrer Firmenidentität, indem Sie Ihr Logo und/oder Ihren Slogan integrieren sowie Ihre Schriftart verwenden. Halten Sie sich an das Farbschema Ihres Unternehmens, damit die Adressaten auf den ersten Blick erkennen, dass der Brief aus Ihrem Hause stammt.

Der eigenen Markenbotschaft treu bleiben

Geschäftsbriefgestaltung am LaptopBei der Geschäftsbriefgestaltung die Markenbotschaft berücksichtigen.
Die Gestaltung Ihres Geschäftsbriefes sollte die Werte Ihres Unternehmens widerspiegeln. Möchten Sie Seriosität, Vertrauen und Sachlichkeit ausstrahlen, bietet sich beispielsweise ein minimalistisches, monochromes Design an.

Steht Ihr Unternehmen dagegen für Unkonventionalität oder Innovation, dann können Sie Experimente mit Farben und Formen wagen. Am besten gehen Sie zunächst von einem Element aus, das Ihrem Corporate Design entspricht – zum Beispiel einer Farbe, einer Form oder einem Bild. Platzieren Sie es einfach in unserem Online-Editor und werden Sie von dort aus kreativ!

Tipp: Setzen Sie Farben zurückhaltend ein, damit sie nicht vom Inhalt Ihres Briefes ablenken. Ein farbiger Seitenrand beispielsweise wirkt sehr dezent und rahmt den Text optisch ein. Kurz: Achten Sie auf die kleinen Details, da sie stark wirken.

Mit Geschäftsbrief-Vorlagen eine harmonische Gestaltung erzeugen

Damit Ihr Geschäftsbrief harmonisch und ausgewogen wirkt, orientieren Sie sich bei der Gestaltung am besten an einer Rasterstruktur: Unterteilen Sie das Blatt horizontal in Drittel; im zentralen Drittel sollte sich der Großteil des Textes befinden. Möchten Sie ein Logo oder einen Slogan integrieren, ist die Kopfzeile am oberen Rand der beste Platz dafür. Unsere Vorlagen bieten Ihnen hierfür verschiedene Anregungen; auch der Briefkopf ist bereits in unseren Vorlagen angelegt. Im unteren Drittel stehen schließlich die Adressdaten, Steuernummern und dergleichen mehr. In unseren Online-Designvorlagen lassen sich Rasterstrukturen einblenden, was die Aufteilung vereinfacht.

Die richtige Software verwenden

Mit unserem Online-Editor haben Sie die Möglichkeit, Ihren Geschäftsbrief direkt auf unserer Website zu gestalten. Natürlich können Sie auch PDF-Dateien oder Bilder hochladen und sofort verarbeiten. Alternativ bieten wir Ihnen verschiedene Geschäftsbrief-Druckvorlagen kostenlos als PDF, InDesign- oder Illustrator-Datei an, mit denen Sie entsprechend unserer Druckanforderungen direkt arbeiten können. Achten Sie darauf, hierfür ein Programm zu verwenden, das Ihren Anforderungen entspricht.

Während Sie Ihre Geschäftsbrief-Vorlage in Word sehr unkompliziert gestalten und Ihren Mitarbeitern zur Verfügung stellen können, eignen sich Adobe InDesign oder Adobe Illustrator für anspruchsvolle Designs, damit verwirklichen Sie auch ausgefallene Ideen. Die meisten Geschäftsbrief-Vorlagen lassen sich übrigens auch mit OpenOffice-Anwendungen nutzen.

Geschäftsbriefpapier drucken lassen – warum eigentlich?

Das Briefpapier, das Sie für Ihre Geschäftsbriefe verwenden, trägt erheblich zum Gesamteindruck bei. Ein hochwertiges Papier lässt die Druckfarben randscharf und präzise strahlen und gewährleistet somit ein überzeugendes Erscheinungsbild des Layouts, außerdem hinterlässt es ein angenehmes haptisches Gefühl. Legen Sie die Grammatur für Ihren Geschäftsbrief einfach im Bestellvorgang fest.

Eine Geschäftsbrief-Vorlage bietet beim Schreiben den Vorteil, dass Sie sich ganz auf den Inhalt konzentrieren können, denn um die Gestaltung brauchen Sie sich keine Gedanken mehr zu machen.

Mit dem gedruckten Geschäftspapier weiterarbeiten

Im Idealfall haben Sie eine eigene Schriftart, die Sie für den Inhalt der Geschäftsbriefe verwenden können. Falls Ihre Corporate Identity keine Schriftart beinhaltet, probieren Sie verschiedene Schriftarten aus und drucken Sie ein paar Musterbriefe. In der Bildschirmansicht wirkt das Schriftbild nämlich noch einmal anders als auf Papier. Der Brief sollte sich vor allem angenehm lesen lassen, das ist üblicherweise bei Schriftgröße 11 und 12 der Fall, jede Schriftart wirkt jedoch anders. Schauen Sie sich auch Briefe an, die Sie erhalten haben, und deren Schriftbild Sie als angenehm empfinden. Legen Sie anschließend eine Schriftart als Norm fest.

Eine gute Ausgangsbasis für das Verfassen eines Geschäftsbriefs ist übrigens die Norm DIN 5008. Auch mit unseren kostenlosen Geschäftsbrief-Vorlagen können Sie Briefe problemlos gemäß dieser Norm verfassen.

Passendes Printmaterial zum Geschäftsbrief gestalten

Ein stimmiges, authentisches Unternehmensbild lebt von Einheitlichkeit. Gestalten Sie deshalb die zu den Briefbögen passenden Briefumschläge oder Kuverts. Ihnen stehen dafür verschiedene Formate zur Auswahl. Auch für Geschäftsbriefe, die Sie per E-Mail versenden möchten, können Sie Ihre Vorlage verwenden: Speichern Sie die Geschäftsbrief-Vorlage einfach als Word- oder InDesign-Datei und füllen Sie sie jeweils mit Text, anschließend exportieren Sie die Geschäftsbrief-Vorlage als PDF und versenden Sie per E-Mail.

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Briefpapier
buerobedarf Briefbogen, Geschäftspapier
Briefpapier
Briefumschläge
buerobedarf Kuvert, Umschlag
Briefumschläge
Kontur-Aufkleber
buerobedarf Buerobedarf, Bürobedarf, Aufkleber, Etiketten, Bogen, Konturaufkleber, Kontur-Aufkleber
Kontur-Aufkleber

Entdecken Sie unsere Artikel über folgende Themen