Freudiges Auspackerlebnis
05.05.2020 | 6 Minuten Lesezeit

Verpackungsdesign: So wird die Verpackung Ihres Produktes zum Blickfang

Eine Produktverpackung ist mehr als Aufbewahrungs- und Transportbehältnis. Die Verpackung ist der erste Eindruck, den Ihre Kunden vom Produkt gewinnen. Ein hochwertiges Verpackungsdesign spricht die Zielgruppe Ihres Produktes an und bietet ein einprägsames Erlebnis für die Sinne. Wie Sie Ihre Produktverpackung ansprechend designen und Sie zu einem Blickfang machen, erfahren Sie hier.

Warum ist gutes Verpackungsdesign so wichtig?

Wie jedes gute Grafikdesign erzählt auch die Gestaltung der Produktverpackung eine Geschichte. Das Verpackungsdesign greift Ihre Ideale und Werte auf und kommuniziert sie an Ihre Kunden. Es ist ein sinnliches Erlebnis und spricht durch Aussehen, Haptik und Geräusch zielsicher an. Eine gut gestaltete Verpackung hilft dem Kunden, zu verstehen, wofür Ihr Produkt steht, wie es verwendet wird und ob es für einen Kauf infrage kommt.

Es sind also die Details, die im Verpackungsdesign die Hauptrolle spielen. Die Verpackung ist die Visitenkarte Ihrer Marke bzw. Ihres Produktes. Gefällt die Verpackung bereits auf den ersten Blick, stehen die Chancen gut, dass Kunden das Produkt kaufen.

Ein gutes Verpackungsdesign kann die Wahrnehmung der Marke also grundsätzlich positiv beeinflussen: Es bestärkt Käufer in der Überzeugung, dass das Produkt seinen Preis wert ist. (Apple ist in dieser Disziplin übrigens ein herausragendes Beispiel für gutes Verpackungsdesign.) Ist die Verpackung auch noch praktisch und wiederverwendbar, schenken Kunden ihr nicht selten ein zweites Leben. Mit Ihrer Marke dauerhaft bei Ihren Kunden zu landen, ist wohl der größte Erfolg eines guten Verpackungsdesigns.

Das Verpackungsdesign als Gesamtkonzept

Nachdenkliche Betrachtung von VerpackungenDas Verpackungsdesign von Anfang an als Gesamtkonzept verstehen.
Mit einem hochwertigen Druck kreieren Sie einen Blickfang und machen die Verpackung zum optischen Highlight. Das Verpackungsdesign ist allerdings ein Gesamtpaket, das viele Aufgaben erfüllt:
  • es arbeitet als Markenbotschafter
  • es schützt das Produkt beim Transport
  • es informiert über das Produkt
  • es ist im Idealfall unkompliziert und intuitiv in der Handhabung

Gutes Verpackungsdesign respektiert all diese Aufgaben und kommt dem Kunden auf jeder Ebene bestmöglich entgegen.

Bevor Sie das Verpackungsdesign Ihres Produktes angehen, holen Sie sich Inspirationen für ein gutes Verpackungsdesign: Welche Marken fallen Ihnen spontan ein, deren Verpackung optisch ansprechend ist? Welches Verpackungsdesign fällt Ihnen im Regal sofort ins Auge – und warum? Vergleichen Sie die verschiedenen Wege der Gestaltung und arbeiten Sie Parameter heraus, die Sie auf Ihre Gestaltung anwenden können. Sammeln Sie Ihre Verpackungsdesign-Ideen und stellen Sie sie in einem Moodboard oder einer Collage zusammen. Bei der Umsetzung hilft Ihnen anschließend unsere praktische Übersicht zu unseren Produktverpackungen.

So erzählen Sie Ihre Geschichte mit Ihrer Verpackung

Schauen Sie sich zunächst die logistischen und gestalterischen Notwendigkeiten für die Produktverpackung an. Damit setzen Sie den Rahmen für Ihr Design. Beantworten Sie hierzu drei zentrale Fragen: Um was für ein Produkt handelt es sich? Wer kauft das Produkt? Wie/wo wird das Produkt gekauft?

Um was für ein Produkt handelt es sich?

Ein empfindliches Produkt ist auf eine besonders sichere Verpackung angewiesen, während Produkte mit ungewöhnlichen Maßen auch ungewöhnliche Lösungen erfordern. In einer Kissenverpackung bringen Sie beispielsweise auch uneben geformte Produkte sicher und formschön unter. Außerdem ist zu klären, ob bestimmte Hygiene- oder Sicherheitsbestimmungen bei der Verpackung Ihres Produktes einzuhalten sind. Schlussendlich ist zu entscheiden: Möchten Sie eine klassische Verpackung für Ihr Produkt designen oder mit den Konventionen brechen?

Wer kauft Ihr Produkt?

Richtet sich Ihr Produkt an Männer, Frauen, an beide Geschlechter, an Kinder oder Senioren? Zielt es auf umweltbewusste, preisbewusste oder markenbewusste Kunden ab? Grenzen Sie Ihre Zielgruppe so genau wie möglich ein. Während umweltbewusste Kunden beispielsweise natürliche Materialien und Farbtöne bevorzugen, sind Kinder am besten mit bunten und verspielten Verpackungsdesigns zu überzeugen.

Wie/wo wird Ihr Produkt gekauft?

Für den Online-Versand müssen Sie andere Anforderungen beachten als für einen Verkauf im Ladengeschäft. Eine Verpackung für den Online-Handel sollte beispielsweise besonders knicksicher sein – außerdem lohnt es sich, auch Füllmaterial und Verschließmaterialien an Ihr Verpackungsdesign anzupassen. Im Regal oder in der Auslage muss sich das Produkt dagegen vor allem optisch behaupten. Sind die Produkte nebeneinander aufgereiht, ist vermutlich nur eine Seite sichtbar. Hier sollten die wichtigsten Informationen platziert sein. Fragen Sie sich, wie Ihre Produkte nebeneinander und aufeinander gestapelt wirken – auch im Vergleich zur Konkurrenz.

Es geht ans Eingemachte: Die drei Elemente der Produktverpackung

Die Produktverpackung besteht aus drei Elementen: Umverpackung, Innenverpackung und Produktverpackung. Nicht jedes Produkt benötigt unbedingt alle drei Schichten – aber jede dieser Schichten kann im Verpackungsdesign ein Teil der Markenbotschaft werden.

Die Umverpackung sieht der Kunde als erstes: Sie schützt das Produkt beim Transport (zum Beispiel in Form eines Kartons, in dem das Produkt geliefert wird). Die Innenverpackung hält das Produkt sicher in der Umverpackung (Beispiel: eine versiegelte Frischetüte). Die Produktverpackung ist die eigentliche Verpackung (Beispiel: das Papier eines Schokoriegels).

Wie sich diese drei Schichten am besten gestalten lassen, hängt stark von der Beantwortung der drei Kernfragen zu Ihrem Produkt ab. Berücksichtigen Sie auch die Wege, die von der Konkurrenz beschritten werden. Füllen alle anderen Mitbewerber ihre Kugelschreiber in Kartons? Vielleicht macht es dann Sinn, Ihre Kugelschreiber in ein ganz anderes Behältnis einzufüllen, um Aufmerksamkeit zu erregen. Andererseits bricht Ihr Produkt dann mit den Gewohnheiten der Konsumenten und kann die Umstellung erschweren. Wägen Sie also gut ab, wie die drei Elemente der Produktverpackung Ihrer Markenbotschaft am besten dienen können.

Das Verpackungsdesign als Markenbotschaft

Grundsätzlich ist es sinnvoll, alle Werbematerialien Ihres Unternehmens strategisch und gestalterisch aufeinander abzustimmen. So erkennen Kunden Ihre Produkte sofort und verbinden sie mit Ihrer Unternehmensphilosophie. Um die Verpackung Ihres Produktes Ihrer Markenästhetik anzupassen, beachten Sie folgende Parameter:
  • Farben: Sind CMYK- oder Pantone-Werte für Ihre Corporate Identity vorhanden, verwenden Sie diese für die Gestaltung.
  • Schriftarten: Achten Sie auf ein einheitliches Schriftbild. Die meisten Corporate Identities verwenden bestimmte Schriftarten und halten Anweisungen zur Verwendung bereit.
  • Logo: Für die grafische Gestaltung des Firmenlogos auf der Verpackung eignet sich am besten eine Vektordatei. Platzieren Sie Ihr Logo strategisch an den Stellen, die in der Auslage oder beim Öffnen der Versandkartons gut sichtbar sein werden.

Abschließende Evaluation zum Verpackungsdesign

Haben Sie Ihr Verpackungsdesign fertiggestellt, ist es Zeit für eine abschließende Evaluation. Beantworten Sie hierzu folgende Fragen:
  • Macht die Verpackung eindeutig klar, worum es sich bei dem Produkt handelt?
  • Stellt die Verpackung das Produkt auf ansprechende, ehrliche und transparente Art dar?
  • Wie wird die Verpackung im Laden/in der Auslage/im Versandkarton aussehen?
  • Lässt sich das Design leicht modifizieren, damit es an neue Variationen des Produkts angepasst werden kann?
  • Ist die Verpackung wiederverwendbar (beispielsweise als Aufbewahrungslösung im Haushalt?)

Diese Produkte könnten Sie interessieren

Geschenkverpackungen
werbemittel Geschenkbox, Geschenkkarton, Geschenkschachteln, Verpackungen
Geschenkverpackungen
Versandkartons
werbemittel Pappkarton, Versandbox, Verpackungskarton, Verpackungen
Versandkartons
Versandtaschen
werbemittel Versandverpackungen, Verpackungen
Versandtaschen

Entdecken Sie unsere Artikel über folgende Themen